Keine Wartezeiten! – Alternative Grenzübergänge nach Kroatien

Jetzt kommt sie wieder – die Hauptreisezeit, und damit verbunden die stundenlangen Wartezeiten an den Grenzen. Vor allem die Grenzübergänge von Slowenien nach Kroatien stellen immer wieder ein gewaltiges Nadelöhr dar.

Besonders im vergangenen Jahr wurde viel Unsicherheit gestreut, indem vor „unerlaubten“ Grenzen gewarnt wurde. Daraufhin gingen viele Urlauber auf Nummer sicher und wählten beispielsweise den völlig überlasteten Grenzübergang Macelj.

Wir möchten euch raten, durchaus auch die alternativen Grenzübergänge in Betracht zu ziehen, meist reduzieren sich dort die Wartezeiten auf wenige Minuten.

Die Slowenische Polizei hat auf einer offiziellen Website alle Grenzübergänge nach Kroatien aufgelistet. Angeführt sind dort etwaige Restriktionen und die Öffnungszeiten. Alle Grenzübergänge in dieser Liste kann man natürlich „straffrei“ passieren, sofern man den Vorgaben in der rechten Spalte, entspricht.

LINK: https://www.policija.si/eng/areas-of-work/state-border-control/border-crossings

Karte: https://www.policija.si/images/stories/DelovnaPodrocja/meja/pdf/Mejni_prehodi_zemljevid.pdf

Schreckt nicht vor den – dort angeführten – ganz kleinen Grenzübergängen zurück, es finden sich viele darunter, die man als echte Geheimtipps bezeichnen kann.

Also, Grenzübergang auswählen, NAVI programmieren und ab geht die stressfreie Fahrt nach Kroatien.