Aus aktuellem Anlass: Vorsicht – Diebstahl!

Wie das Nachrichtenportal morski.hr meldet, wurde einem deutschen Staatsbürger in der Zeit von 26. oder 27.5 ein Beiboot mit Außenbordmotor gestohlen. Passiert soll das Ganze auf Dugi Otok sein, näheres wurde leider nicht berichtet.

Man kann nicht oft genug darauf hinweisen: leider gibt es – zwar wenige – aber doch, dreiste Verbrecher, die sich an beliebten Liegeplätzen ihre Opfer suchen. Oft gehen einem Diebstahl stundenlange Beobachtungen voraus, man kann nicht achtsam genug sein.

Es ist verständlich – die Urlaubsfreuden lassen uns oft unbeschwert und leichtsinnig sein – Umstände, die leider oft eine leichte Beute am Servierteller präsentieren.

Deshalb folgende einfache Tipps: bei Verlassen des Bootes nie den Bootsschlüssel stecken lassen, bei Sportbooten den Strom-Hauptschalter ausschalten, Kajüte versperren, keine Wertsachen an Deck liegen lassen, und das Wichtigste: mit den Bootsnachbarn Kontakt aufnehmen – gemeinsam schütz man sich besser!

Bildquelle: Pixabay