Tagestörn zur Uvala Hiljača auf der Insel Žut

Von unserer Basis sind es rund 20 Seemeilen in Richtung Nordwest zu einer der schönsten und weitläufigsten Buchten im Archipel der Kornaten.

Die Bucht Hiljača auf der Insel Žut beherbergt drei, sehr unterschiedliche Konobas. Im Südwesten ist das gehobene Trabakul mit Lounge Bar und Cocktails, (https://www.trabakul.hr/kornati/de/), im Westen die sehr urtümlich-dalmatinische Konoba Vison (keine Website) und im Nordwesten das gutbürgerliche Familienunternehmen Zmara, auch fallweise Sabuni (nach dem Buchtabschnitt) genannt. (https://zmara-kornati.com/de/willkommen/)

Hier hier wirklich für jeden Geschmack etwas dabei!

Die Bucht selbst, ist eine traumhafte Badebucht. Beim Zmara und auch beim Vison ist sandiger Grund, hier hat das Wasser – bei richtiger Sonneneinstrahlung – eine atemberaubende türkis Farbe.

Im Westen der Insel – zwischen Trabakul und Vison befindet sich ein kleiner Laden mit „inselkonformer“ Auswahl 😉 – ACHTUNG: vor dem Laden können – auf Grund der geringen Wassertiefe – nur Dinghies festmachen.

Bei allen drei Konobas kann man einfach festmachen, bei südlichen Winden wird man eher das Trabakul wählen, bei Winden aus Norden oder Westen das Vison oder das Zmara.

Da die Insel Žut nicht innerhalb der Nationalparkgrenzen liegt, ist hier keine Eintrittsgebühr fällig. Die Bojen gehören zu den jeweiligen Konobas, es wird nicht kassiert, es ist jedoch üblich der Konoba, deren Boje man nutzt, auch einen Besuch abzustatten.